Bei diesem Workshop dreht sich alles um die Porträt- & Fashion-Fotografie bis hin zum klassischen Akt*. Hierbei geht es unter anderem um das Kombinieren von Umgebungslicht mit Unterstützung von Blitzlicht und/oder Reflektoren sowie um das arrangieren von Outfits, Location und Posing.

Die Location bietet auf dem weitläufigen Gelände ausreichend spannende Bereiche, in denen sich tolle und einzigartige Bildideen mit unseren Modellen umsetzen lassen. Auch in den verschiedenen Räumlichkeiten finden sich ausreichend klasse Motive für besondere und einmalige Fotos! Portraits lassen sich ebenso interessant gestalten wie stimmige Fotos in sexy oder eleganten bis legeren Outfits bis hin zu klassischen Akt-Fotos.

Wir stellen während des Workshops den Jinbei HD 610 (Info bei Amazon) vor, ein 600Ws-Blitz mit Akku. Unterstützt TTL & HSS für Nikon und Canon! Ein Leistungsstarker Blitz für Outdoor-Exkursionen. Die ein oder andere Bildidee lässt sich ganz bestimmt unter Zuhilfenahme dieses Blitzes realisieren 🙂

*Ob und wie lange auch im Dessous- & Akt-Bereich fotografiert werden kann, ist natürlich abhängig von der Witterung. Ab bestimmten Temperaturen können wir den Modellen nicht mehr zumuten, in diesem Bereich zu arbeiten.

Einige Beispiele zum Workshop »auf Bismarck«

Die Beispiele sollen verdeutlichen, was was unter anderem auf Bismarck möglich ist

Der Ablauf

Wir werden gemeinsam verschiedene Bildideen aus den Bereichen Porträt & Akt in Punkto Lichtsetzung, Motiv-Findung etc. erarbeiten. Dabei werden wir ausführlich unsere Vorgehensweise erläutern und gemeinsam mit den Teilnehmern Step by Step umsetzen. Im Anschluss bekommt jeder Teilnehmer eine gewisse Zeit, eine Serie der Bildidee umzusetzen.

Der Workshop gliedert sich wie folgt:

- Einleitung in den Workshop und die besondere Thematik. Begehung der Location. Dauer bis zu 60min.
- Shooting Part 1. In den Shooting-Parts geht es an die Praxis, wie oben beschrieben. Dauer bis zu 60min.
- Mittagspause. Dauer bis zu 60min.
- Shooting Part 2. Dauer bis zu 3 Std.

Die Mittagspause werden wir für euer leibliches Wohl sorgen, oder besser gesagt, Hobbykoch Wolfgang wird uns alle verköstigen. Es gibt reichlich zu futtern und Getränke 🙂

Bitte beachten: Der Studio-Workshop dient dazu, die Fähigkeiten der Teilnehmer im Bereich Lichtsetzung und Bildgestaltung zu verbessern! Daher eignet sich der Workshop nicht für Fotografen, die einfach nur Fotos machen wollen, oder denen es darauf ankommt, möglichst viele Fotos zu machen! Praxisbezogenes Lernen in der Gruppe steht hier klar im Vordergrund!

Ein Rudel-Shooten oder Dauerfeuer wird es nicht geben!

Schwerpunkte

Lichtsetzung

Die Lichtführung wird in der Gruppe besprochen und gemeinsam umgesetzt

Belichtungsmessung

Die Belichtungsmessung mittels Belichtungsmesser wird vorgestellt und angewandt

Modelführung

Auf Wunsch unterstützen wir individuell bei der Modelführung

Bildgestaltung

Auf Wunsch gehen wir individuell auf die Bildgestaltung ein

Natürlich besprechen & beantworten wir gerne im Verlauf des Workshops gezielte Fragen der Teilnehmer und werden den ein oder anderen Tipp geben können.

Benötigte Ausrüstung

Systemblitze, Auslöser & Stative bieten sich natürlich an! Reflektoren & Abschatter ebenfalls. Für diejenigen, die (noch) keine entsprechende Ausrüstung besitzen, können wir Reflektoren, Blitzgeräte & Funkauslöser für den Workshop kostenlos zur Verfügung stellen!

Eine analoge oder digitale Kamera. Die Kamera muss über einen Blitz-Synchronanschluss (für den Aufsteckblitz bzw. Blitzauslöser, damit ist nicht die Synchronbuchse für eine Kabelauslösung gemeint!) zur Auslösung der Blitzanlage verfügen.

Weiterhin muss die Kamera die Möglichkeit bieten, die Belichtung (Belichtungszeit, Blende & ISO) manuell einzustellen.

Bitte beachten: Minolta/Sony Nutzer müssen einen Adapter für den Blitz-Synchronanschluss mitbringen!

Eine kleine Auswahl an Objektiven. Ein Tele von xy bis 105mm beispielsweise oder eine Festbrennweite um die 50mm. Gerne auch ein 70-200mm.

Termine

 

*Es kann natürlich passieren, dass sich die Buchungslage bei den Modellen ändert, etwa durch einen Ausfall eines Models. Wenn diesbezüglich eine Änderung eintritt, werden wir natürlich darauf hinweisen!

Bitte beachten: Wir werden bei diesem Workshop mit 2 Gruppen â 4 Teilnehmer und je einem Model arbeiten. Die Teilnehmer wechseln regelmäßig die Gruppe, so das alle die Möglichkeit haben werden, mit beiden Modellen zu arbeiten. Es werden natürlich beide Gruppen betreut, so dass ein geregelter Ablauf gewährleistet ist und wir reichlich Tipps & Tricks weitergeben können.

Die Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 169,- € und beinhaltet:
Honorar für die Modelle
Spende an den Verein, der die Location betreut
"nicht kommerzielles" Nutzungsrecht an den eigenen Bildern
Alkoholfreie Getränke, Kaffee
Leckere Verpflegung in der Mittagspause
Alkoholfreie Getränke, Kaffee

Du möchtest an diesem Workshop teilnehmen?

Dann solltest Du mir eine Buchungsanfrage schicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA-Wert eingeben: *