Hast Du dich selbst schon einmal gefragt, warum deine Bilder nicht so wirklich gut werden. Was Du als Fotograf oder Fotografin besser machen kannst. Was einem Bild fehlt, damit es richtig gut aussieht?

Oftmals gehört etwas mehr dazu, ein Motiv richtig einzufangen als nur den Auslöser zu betätigen oder die Blende passend einzustellen. Und das hat oftmals nicht oder nur sehr wenig mit der Kamera zu tun, sondern vielmehr damit, wie Du ein Motiv in Szene setzt. Hat also weniger mit den Kameras zu tun als mit dem Thema Bildgestaltung! Belichtungsparameter wie die Blende oder die ISO sind wichtig, natürlich, aber neben den technischen Dingen gehören auch einige künstlerische Aspekte zum fotografieren dazu. Gerade dann, wenn dein Anspruch an guten Bilder nicht bei der Präsentation auf Facebook aufhört.

Lerne wie Du dich Bild für Bild verbessern kannst ohne gleich auf das neueste Kamera umsteigen zu müssen. Als Beispiel kannst Du dir gerne meine kleine Galerie „Friesland mit dem Smartphone fotografiert” ansehen. Hier habe ich lediglich einige Aspekte der Bildgestaltung einfließen lassen und so den Eindruck von Schnappschüssen vermieden. Und dabei habe ich lediglich ein Smartphone verwendet und keine Supadupa-Kamera mit allem Schnick & Schnack. Es kommt eben auf die Perspektive an, auf den Bildschnitt und so vieles mehr. Der Ratgeber wird dir helfen, diese Dinge zu verstehen und anzuwenden!

Die Möglichkeiten der besten Kameras taugen nicht, wenn das Thema Bildgestaltung verfehlt wird!

Der Ratgeber ist ein Auszug aus dem großen Fotokurs „Knipsen oder Fotografieren?“. Er bietet dem Einsteiger einen Einblick in die breite und vielfältige Thematik der Bildgestaltung. Die wichtigsten Regeln der Bildgestaltung, Gestaltungselemente, Regeln und Tipps werden einfach und verständlich dargestellt, so dass der Leser nicht gleich erschlagen wird.

Über 90 Beispielfotos zur Veranschaulichung sowie zahlreiche Workshops machen das Buch zu einer „runden“ Angelegenheit, um dem Anfänger einen wirklich einfachen und zielführenden Einstieg in die Bildgestaltung zu ermöglichen.

„Der Einstieg in die Bildgestaltung“ in der Fotoschule

Workshops

Mit den Workshops kannst Du direkt am Beispiel lernen

Zahlreiche Fotos

Über 90 Beispielfotos & Skizzen zur Veranschaulichung

Grundlagen, Tipps & Tricks

Du findest Grundlagen der Bildgestaltung sowie zahlreiche Tipps & Tricks

Die Grundlagen der Bildgestaltung anwenden und bessere Fotos fotografieren!

Bessere Fotos, Artikel Nr.: eb - fr - 014 - ep
Bessere Fotos, Artikel Nr.: eb-fr-014-
Bessere Fotos, Artikel Nr.: eb-fr-014-

„Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.“ – Detlev Motz

Die Idee zum Buch

Man kann sich als Fotograf oder Fotografin unendlich lange mit der Technik zur Belichtung beschäftigen. Sich alles Wissenswerte zu Objektiven aneignen, die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Kamera-Systeme vergleichen und sich in vielen kleinen Details verlieren. Man kann auch viel Geld in die eigene Ausrüstung investieren und einfach drauflos fotografieren. Aber all das führt nur in den seltensten Fällen zu guten Fotos. Für bessere Bilder (oder Fotos) macht es einfach viel mehr Sinn, sich intensiv mit der Thematik der Bildgestaltung auseinander zu setzen, statt sich mit teuren Objektiven auszustatten und sich ständig den jeweils aktuellsten Kamera-Body zuzulegen. Und gerade Einsteiger sollten sich eher der Bildgestaltung widmen, anstatt über technische Möglichkeiten neuester Kameras zu diskutieren.

Ein gutes Foto entsteht eben nicht in der Kamera, sondern im Kopf des Fotografen! Die Kamera ist lediglich ein Werkzeug mit dem Fotografen das Motiv in einem passenden Bild einfangen!

Aus den oben genannten Gründen habe ich mich irgendwann entschlossen, diesen Ratgeber zu schreiben. Damit auch Anfänger ein schönes Motiv in ein gutes Bild umsetzen können.

Deine Vorteile

Lernen am Beispiel

Praktische Workshops

Bildgestaltung lernen mit Spaß

Ein Motiv erkennen und passend fotografieren

Mit einfachen Mitteln der Bildgestaltung zu Fotos mit WOW-Faktor

Fazit

Stell mal für eine Zeit lang die Blende oder ISO und andere Belichtungsparameter in den Hintergrund. Kümmere dich nicht um neue Kamera-Systeme und ihre Techniken sondern gehe den Inhalt dieses Buches ganz entspannt an und lasse all die Regeln, Tipps und Gestaltungselemente in Ruhe auf dich wirken. Wende sie immer wieder mal an und Du wirst sehen, deine Bilder werden sich Bild für Bild verbessern, versprochen - so ganz ohne eine neue Kamera! Bessere Fotos garantiert!

Hole dir die besten Tipps für deine Fotos!

Ein Gedanke zu „Bessere Fotos durch bewusste Bildgestaltung

  1. Hab ich schon als ebook und üüüübe fleissig, wird immer besser :) Find ich klasse, dass ich das Buch jetzt auch online lesen kann. Danke!
    lg, Sarina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.