In Herten, zwischen Langenbochum und Westerholt liegt die Schachtanlage 3/4/7 der ehemaligen Zeche Schlägel und Eisen. Die Zeche hat vor 18 Jahren den Betrieb eingestellt und ist heute ein modernes Industriezentrum. Das ehemalige Verwaltungsgebäude ist (in Teilen) noch im Zustand der Schließung und dient heute unter anderem als Event-Location. Lange Flure, vom Verfall geprägten Treppenaufgänge, weitläufige Nischen, Waschräume & Kauen zeugen von der Zeit, als die Zeche noch in Betrieb war.

Wir nutzen für den Workshop die großen Hallen, die Kauen sowie einige Flure, ein Treppenhaus sowie den Kellerbereich.

Das schöne ist, die Location ist wetterunabhängig und wir können sie auch in der kalten Jahreszeit nutzen!

Impressionen der Location

Anfahrt & Infos

Die Adresse fürs Navi lautet: Glückauf-Ring 35-37, 45699 Herten

Für die Anreise würde ich die A43 nicht empfehlen, hier wird bei Recklinghausen eine Brücke erneuert bzw. neu gebaut und es gibt immer wieder, teils heftige, Staus in beide Richtungen. Am besten nach einer Alternativ-Route suchen.

Hinter den Gebäuden (Vom Kreisverkehr aus gesehen) ist ein großer Parkplatz. Von hier sind es nur einige wenige Schritte bis zum ehemaligen Verwaltungsgebäude, in dem sich die Schwarze Kaue befindet. Wir treffen uns vor dem Gebäude!

Bei Google Maps habe ich eine Route eingetragen. Der Glückauf-Ring 30 markiert den Parkplatz, der Glückauf-Ring 35 den Eingang zum Gebäude. Hier gehts zu Google Maps.

Denkt bitte an robuste Kleidung, wir werden uns auch in Bereichen aufhalten, die nicht so ganz sauber sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.