Making of zu »Sunlight«

Sunlight entstand im April 2007. Ich kann mich noch gut an dieses verrückte Shooting erinnern. Es war der erste richtig schöne Frühlingstag in diesem Jahr.

Foto: Frank Eckgold | Model: Nina S.
Foto: Frank Eckgold | Model: Nina S.

Das Shooting wurde von den Fotofreunden Dortmund geplant. Geshootet wurde auf einem privaten Grundstück irgendwo in Holzwickede. Auf diesem Grundstück standen diverse Panzerfahrzeuge aus russischen Beständen. Ich habe es nicht vestanden, wie die Besitzer da dran gekommen sind, aber es schien alles Legal zu sein, das Kriegswaffenkontrollgesetz wurde eingehalten.

Von den Panzern sieht man auf diesem Foto nichts, aber ich werde wohl in absehbarer Zeit ein Foto in den Blog hochladen, wo man zumindest Ansatzweise einen Panzer sieht.

 

Der Lichtaufbau
Lichtaufbau zu Sunlight
Lichtaufbau zu Sunlight

Der Lichtaufbau gestaltete sich etwas schwierig. Die Zeit drängte, und es sollte unbedingt noch eine Serie mit dem Model auf dem Panzer entstehen. Es war bereits Nachmittags und die Sonne stand entsprechend tief (April!).

Es wurde schnell mal eben eine Softbox gegenüber der Sonne aufgebaut und irgendwie eingestellt und dann ging es auch schon los. Ich wollte da nicht einfach nur rumstehen und beschloß, auch einige Fotos zu machen. Die Belichtungsparameter habe ich mir auf die Schnelle aus den Fingern gesogen. Eine Kontrolle auf dem Display war aufgrund der Sonneneinstrahlung leider nicht möglich. Also habe ich einfach mal draufgehalten. Schande über mein Haupt.

Mein Finish
Vergleich RAW & JPG
Vergleich RAW & JPG

Das RAW offenbart die Probleme. Die Sonne stand zwar tief, war aber im April noch zu hart für eine schöne Ausleuchtung. Da hätte noch ein Blitzlicht die Konturen aufhellen müssen. Zudem hat das harte Sonnenlicht starke Reflexionen auf der Haut von Nina erzeugt. Alles in allem – Aufnahme vergeigt!

Als ich mir das Foto heute ansah, habe ich mich spontan dazu entschlossen, mal zu gucken, ob da noch was zu retten ist. Ich denke, dass der HighKey-Effekt zu dem Porträt passt und das Foto dadurch gerettet wurde. So erblickte dieses Foto aus 2007 dann doch noch die Welt, ich habe es erstmals veröffentlicht 🙂

In Photoshop habe ich lediglich etwas Retusche auf der Haut und am Hals/Schulter-Bereich angewandt. Den Rest besorgte ein Pastell-Filter. Ach ja, ein wenig Dodge & Burn fand auch noch statt.

Tipp: Noch mehr Making of’s findest Du in Band 8 (Wie wirds gemacht? – Beispiele für Lichtsetups) des kleinen Foto-Ratgebers, in Band 11 (Wie wirds gemacht? – Lichtsetups – Folge 2) sowie in einer Print-Ausgabe (Wie wirds gemacht – Das Buch)!


AutorInfo's über FrankKontakt

Dieser Beitrag wurde von Frank Eckgold geschrieben

Frank's Beiträge im Blog

Die männlichen Hormone von eckgold's fotoecke - groß, nicht schlank und hat manchmal ein loses Mundwerk. Wenn er nicht am bloggen ist, schreibt er Bücher.

So kannst Du Frank erreichen:

Mail | Facebook


Beitrag teilen

Deine Nutzerdaten werden erst nach einen Klick auf einen der Buttons an den jeweiligen Anbieter übertragen!

Frank

Die männlichen Hormone von eckgold's fotoecke - groß, nicht schlank und hat manchmal ein loses Mundwerk. Wenn er nicht am bloggen ist, schreibt er Bücher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA-Wert eingeben: *

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close