Lichtsetzung im Studio – Porträtfotografie leicht gemacht

eBook & Online-Variante (Flip-Book)

4,99 

inkl. MwSt.

Versandkosten: Keine

Lieferzeit: Sofortiger Download der eBooks nach Eingang der Zahlung. Die Freischaltung der Online-Variante (Flip-Book) erfolgt an Werktagen innerhalb 24h nach Eingang der Zahlung. Bei Bestellungen an Wochenend- oder Feiertagen erfolgt die Freischaltung am nächsten Werktag.

Artikelnummer: eb-fr-003 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Lichtsetzung im Studio

Porträtfotografie leicht gemacht

Dieser Ratgeber beschäftigt sich mit den Grundlagen der Lichtsetzung im Studio.

Ein Licht für ansprechende Porträts oder für einen klassischen Akt wird ein entsprechendes Lichtsetup benötigt. Das gelingen eines Fotos steht und fällt mit der entsprechenden Lichtsetzung. Und natürlich vom Einsatz entsprechender Lichtformer. Kurz gesagt, für jede Bildidee wird ein entsprechendes Lichtsetup benötigt.

Aber gerade für Einsteiger in die Studiofotografie ist die Lichtsetzung oftmals ein Buch mit sieben Siegeln. Und genau diese sieben Siegel möchte ich mit diesem Ratgeber durchbrechen und dem interessierten Einsteiger den Einstieg in die Studiofotografie ebnen. So das auch ein arbeiten mit einem Model zu einem positiven Ergebnis führt.

Dazu stelle ich dir anhand eines aufwändigen Beispiels die Lichtsetzung in einem Fotostudio vor, mit dem Du die ersten Porträt-Fotos erfolgreich umsetzen kannst. Praktischerweise führt das Beispiel auch zum Erfolg, wenn es nicht komplett umgesetzt wird. Dieses Lichtsetup funktioniert auch als „Baukasten”. Das bedeutet, dass auch optimale Lichtergebnisse erzielt werden können, ohne dass das vorgestellte Lichtsetup vollständig umgesetzt werden muss.

Anhand von kurzen Workshops kannst Du jeden Schritt zum Aufbau der Blitzgeräte nachvollziehen und gleich ausprobieren. So entsteht nach und nach ein vollständiges Set in dem Lichtformer eine wichtige Rolle spielen um das Model und den Hintergrund gut auszuleuchten.

Zahlreiche Bilder und Skizzen verdeutlichen die Arbeitsschritte, so dass ein systematisches Nacharbeiten leicht fällt und Sinn und Zweck jeder einzelnen Lichtquelle verdeutlicht wird.

eckgolds fotoecke

Infos & Vorschau

Online-Variante

  • Autor: Frank Eckgold
  • 2. Auflage
  • 92 Seiten

Blick ins Buch

eBook

  • Autor: Frank Eckgold
  • 1. Auflage
  • Dateigröße: ca. 0,9 MB (epub), ca. 1 MB (mobi). Beide Formate  sind im Produkt enthalten
  • Für die eBook-Reader von Kindle, Tolino, Sony etc. geeignet
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung

Blick ins Buch

Lichtsetzung im Studio

Die Möglichkeiten zur Ausleuchtung in einem Fotostudio sind sehr vielfältig. Auch wenn es sich beispielsweise „nur“ um ein Porträt handelt. Und das Lichtsetup hängt nicht zuletzt von der jeweiligen Bildidee und den persönlichen Vorlieben ab. Kurzum, so ein Lichtsetup kann sehr einfach oder auch sehr komplex sein.

In den folgenden Workshops zeige ich Ihnen anhand eines Lichtsetups, bestehend aus 5 Blitzgeräten, wie ein Lichtsetup ganz grundsätzlich funktioniert. Sie werden erfahren, wie Sie den Lichtaufbau für ein Porträt-Shooting arrangieren können.
Basierend auf diesem Beispiel können Sie weiter experimentieren und sich tiefer in die Materie einarbeiten.

Wünsche viel Spaß beim Lesen und Erfolg bei der Umsetzung der Workshops!

Das Hauptlicht

Für den Workshop stelle ich Ihnen ein Set für das fotografieren von Porträts vor, bei dem das Set mit mehr als nur mit einer Lichtquelle ausgeleuchtet wird. Der Einsatz mehrerer Lichtquellen soll für ein ausgewogenes und interessantes Licht sorgen. Aber wie fängt man es an, so ein Set für ein Porträt-Shooting im Fotostudio einzurichten?

Üblicherweise beginnt man dabei mit dem Hauptlicht (auch Führungslicht genannt), dessen Lichtleistung der gewählten Arbeitsblende (der Blende, mit der Sie fotografieren) entsprechen sollte. Wenn Sie also beispielsweise das Porträt mit einer Blende f8.0 fotografieren möchten, dann sollte die Lichtleistung des Hauptlichts auf eben diese Blende f8.0 eingemessen werden.

Aber was ist denn dieses Haupt- oder Führungslicht? In dem Lichtaufbau, der für den Workshop als Beispiel dienen soll, ist es die rechte Softbox (Abb. 10, 1).

Abb. 10

Abb. 10

eckgolds fotoecke

Get it Now!

Mein Ratgeber Lichtsetzung im Studio - Porträtfotografie leicht gemacht ist auch als Print-Augabe (ISBN: 9783754329573) im Buchhandel verfügbar!

eckgolds fotoecke